logo pfarrei550

coronavirus 4914026 640Corona-Schutzmaßnahmen für die Gottesdienste

Um den Schutz vor einer Infektion mit dem Corona-Virus zu gewährleisten, bitten wir Sie beim Besuch der Gottesdienste in unseren Kirche folgendes zu beachten.

  • Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung (respiratorische Symptome jeder Schwere), von Personen, die mit dem Coronavirus infiziert oder an COVID-19-erkrankt sind, sowie von Personen, die nachweislich Kontakt zu einer COVID-19 Person innerhalb der letzten 14 Tage hatten, oder unter Quarantäne gestellt sind, ist nicht gestattet.
  • Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten ist im Regelfall nicht erforderlich. Die Plätze werden jedoch der Reihe nach vergeben.  Deshalb ist es unbedingt erforderlich, rechtzeitig zu kommen. Wenn alle Plätze vergeben sind, kann niemand mehr eingelassen werden. Zudem darf auch nach Beginn des Gottesdienstes niemand mehr eingelassen werden. 
  • Alle Besucher des Gottesdienstes müssen während der gesamten Dauer des Gottesdienstes eine FFP2-Maske tragen. Kinder unter 6 Jahren sind von dieser Verpflichtung befreit. Kinder unter 15 Jahren müssen zumindest eine  Mund-Nasenbedeckung tragen.
  • Der  Gemeindegesang ist aktuell verboten.
  • Beim Betreten der Kirche ist die Möglichkeit gegeben, die Hände zu desinfizieren..
  • Um für den Fall einer eventuell auftretenden Infektion die Möglichkeit der Nachverfolgung zu gewährleisten, werden die Namen und Telefonnummer aller Gottesdienstbesucher notiert. Diese Unterlagen werden nach 4 Wochen  wieder vernichtet.
  • Nehmen Sie bitte nur die Plätze in den Bänken ein, die entsprechend gekennzeichnet Ordner am Eingang und in der Kirche sind dabei behilflich
    Gehen Sie bitte in die Mitte bzw. ans Ende der Bänke (v.a. in Kochel), damit man einander nicht in der Bank vorbeilassen muss.
  • Die Kollekte bitte beim Verlassen der Kirche in die aufgestellten Körbchen legen.
  • Bitte halten sie beim Hinein- und Hinausgehen sowie beim Gang zur Kommunion den Abstand ein und beachten sie die Anweisungen.
  • Bitte bilden sie auch nach dem Ende des Gottesdienstes an den Ausgängen keine Gruppen.
  • Die Gottesdienste in den Kapellen in Ried, Ort und Obersteinbach müssen vorerst wegen der Enge entfallen.
­