logo pfarrei550

Das übergreifende Gremium in einer Pfarreiengemeinschaft, das die Zusammenarbeit zwischen den Pfarrgemeinden koordiniert, ist der Pastoralrat. Dieser setzt sich zusammen aus den hauptberuflichen pastoralen Mitarbeitern, den Pfarrgemeinderatsvorsitzenden und weiteren Vertretern der verschiedenen Seelsorgebereiche.

Arbeitsgruppe Factum adp Pfarrbriefservice.deGraphik:Factum/adp In: Pfarrbriefservice.deDas Statut für die Pfarreiengemeinschaften als Seelsorgeeinheit in der Diözese Augsburg beschreibt die Aufgaben des Pastoralrates wie folgt: "Der Pastoralrat bespricht und regelt jene pastoralen Angelegenheiten und Maßnahmen, die alle Mitgliedspfarreien betreffen, die gemeinsam geplant und durchgeführt oder, wenn auch nur in einer Mitgliedspfarrei vollzogen, aufeinander abgestimmt werden müssen. Ihm obliegt vornehmlich die Sorge um die pastoralen Schwerpunkte und Richtlinien, also um grundsätzliche Regelungen, welche für die Pfarreiengemeinschaft als solche maßgeblich sind; die konkrete Umsetzung hat jedoch unter größtmöglicher Wahrung des eigenständigen pfarrlichen Lebens regelmäßig vor Ort zu erfolgen. Unbeschadet der Bestimmungen in den Sätzen 1 und 2 achtet das Seelsorgeteam darauf, dass die Chancen erkannt und genutzt werden, welche die neue Gemeinsamkeit der Mitgliedspfarreien auch für die Durchführung pastoraler Maßnahmen bietet." (Art. 8, Abs. 2)

Mitglieder des Pastrolarates der Pfarreiengemeinschaft Benediktbeuern mit Bichl und Kochel

  • Pfarrer Heiner Heim
  • Sandra Heigl, Pfarrgemeinderatsvorsitzende Kochel
  • Christian Höck; Mesner (für die Jugendarbeit)
  • Veronika Fleißner, stellv. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Kochel
  • Diakon Hubertus Klingebiel
  • Diakon Georg Meigel
  • Rosi Waxenberger, Pfarrgemeinderatsvorsitzende Benediktbeuern-Bichl
  • Raphael Wulfers, stellv. Pfarrgemeinderatsvorsitzender Benediktbeuern-Bichl
­